Radtour Reisebericht Cevennen Ardeche Gorges du Tarn (mit Höhenprofilen und Bildern)


Direkt zum Seiteninhalt

Fahrrad Zug Nahverkehr Frankreich

Heimreise (Samstag, 29. Juni 2013 bis Montag, 01.07.2013 )

Samstag, 29. Juni 2013

Nachdem wir die letzte Etappe unserer Tour am Bf Bollène-La Croisière beendet haben, geht es um 12:35 Uhr weiter mit Regionalzug RE 86184 nach Montélimar (Ankuft 12:57 Uhr). Hier verladen wir Räder und Gepäck im Auto. Über Grenoble und den Col de Montgenèvre fahren wir nach Oulx im Susatal (Italien, Piemont), wo wir am Vortag über booking.com ein Zimmer gebucht haben. Die Fahrt dorthin dauert wegen eines Staus hinter Grenoble relativ lange. Durch den Tunnel de Fréjus ginge es zwar schneller, aber der kostet 40,90 EUR Maut.

Übernachtung: Hotel** "La Fontaine", 69,00 EUR (Zweibettzimmer inklusive Früstück)

Bewertung: Große Zimmer mit guter Einrichtung, Frühstück O.K., empfehlenswert

Sonntag, 30. Juni 2012

Am Morgen fahren wir mit dem Auto nach Susa. Von hier radeln wir eine Rundstrecke über den Colle delle Finestre und Sestriere. Nachmittags sind wir wieder am Auto zurück, verladen die Räder und fahren über den Col du Mont Cenis (auch diesmal wieder Alternative zu Tunnel de Fréjus, der 40,90 EUR Maut kostet) bis nach Modane. Weiter geht es über die Autobahn bis nach Aix-les-Bains. Dort haben wir uns für eine Zwischenübernachtung über booking.com ein Hotel gebucht.

Übernachtung: Hotel "ibis budget Aix les Bains - Grésy" 50,70 EUR (Zweibettzimmer inklusive Früstück)
Bewertung: Zimmer und Einrichtung O.K., Frühstück O.K., sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, für Zwischenübernachtung empfehlenswert

Montag, 01. Juli 2013

Über Autobahnen geht es in die Schweiz bis nach Basel, darauf durch Frankreich bis nach Sarreguimines und weiter über Saarbrücken bis nach Trier, wo wir am späten Nachmittag eintreffen.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü